In den nächsten Wochen werden diese Bücher erscheinen - dies ist meine Auswahl

Saida Keller-Messahli, Islamistische Drehscheibe Schweiz.
Ein Blick hinter die Kulissen der Moscheen

erscheint im August 2017 Info/bestellen
NZZ Libro
160 Seiten Fr. 34.00

Die Angst vor Terroranschlägen greift um sich und beginnt das Leben vieler Menschen zu dominieren. Dennoch versäumt
es die Politik, den Organisationen und Financiers, die den Nährboden zur Radikalisierung junger Muslime bereiten, das Handwerk zu legen. Saïda Keller-Messahli befasst sich seit Jahren mit den Islamverbänden und deren Moscheen in der Schweiz und in Europa und hat beunruhigende Entwicklungen aufgedeckt. Salafistische Wanderprediger und radikale Imame versuchen in Moscheen, mittels Lies!-Ständen und sogenannter Seelsorge in Gefängnissen, Flüchtlingsunterkünften und an Schulen Einfluss zu nehmen. Sie verbreiten eine erzkonservative Auslegung des Islams, die jede Erneuerung verhindert. Drahtzieher sind die reichen Golfstaaten, allen voran Saudi-Arabien und die dort gegründete Islamische Weltliga. Die Politik ist angesichts dieser globalen Netzwerke ratlos, die Behörden naiv - doch nur eine konsequente Politik der Nulltoleranz kann dem Treiben der Islamisten Einhalt gebieten.

Petros Markaris, Offshore. Ein Fall für Kostas Charitos

erscheint im August 2017 Info/bestellen
Diogenes Verlag
336 Seiten Fr. 32.00

Der Mord an einem Beamten wird in null Komma nichts aufgeklärt, doch Kommissar Charitos misstraut der Sache. Wie überhaupt alles um ihn herum zu schön ist, um wahr zu sein. Die Leute genießen das Leben, als hätte es nie eine Krise gegeben. Auch Katerina, die Tochter des Kommissars, will sich eine Wohnung kaufen, jetzt, da Kredite leicht zu haben sind. Das schnelle Geld fordert jedoch seinen Tribut: Der Mord an dem Beamten war erst der Anfang.

Ayelet Gundar-Goshen, Die Lügnerin

erscheint im Oktober 2017 Info/bestellen
Kein & Aber
352 Seiten Fr. 33.00

Noy Schalev verkauft im Sommer in einem Tel Aviver Einkaufszentrum Eis. Dutzende von Kunden betreten Tag für Tag die Eisdiele, doch niemand würdigt Noy auch nur eines zweiten Blickes. Sie ist kein Mädchen, auf dem das Auge länger verweilt als notwendig. Als Noy jedoch die Gelegenheit bekommt, aus einem Missverständnis eine Lüge zu formen, ändert sich alles für sie - plötzlich liegt ihr die Welt zu Füßen. Wäre da nicht der Junge Lavie Maimon, der - seit er weiß, was seine Mutter während der Pilatesstunde wirklich macht - eine gute Lügnerin erkennt, wenn er sie sieht.

Fabio Volo, Seit du da bist

erscheint im Oktober 2017 Info/bestellen
Diogenes Verlag
272 Seiten Fr. 19.00

Nicola zieht mit Sofia zusammen, frisch verliebt und überzeugt: Dieser Liebe kann die Routine des Alltags nichts anhaben. Die kleine Dachwohnung im Zentrum von Mailand ist perfekt für romantische Zweisam keit. Doch bald schon ist Sofia schwanger, und sie sind auf einmal zu dritt. Schlaflose Nächte, Babygeschrei und Gezänk - wollte Nicola das wirklich? Und wo ist die Leidenschaft geblieben? Nicola sucht - und findet. Erst außer Haus, dann daheim.

Amos Oz, Wo die Schakale heulen

erscheint Ende Oktober 2017 Info/bestellen
Suhrkamp
200 Seiten Fr. 31.50

Als Autor trat Amos Oz auf ihn bezeichnende Weise zum ersten Mal 1961 an die Öffentlichkeit, mit einem politischen Essay sowie einer Erzählung. Es folgten mehr als zwanzig Romane, Erzählsammlungen und Essaybände. In Wo die Schakale heulen, seiner ersten Buchpublikation aus dem Jahre 1965, acht Ezählungen, die erstmals in deutscher Übersetzung vorliegen, ist in exemplarischer Weise mitzuerleben, wie Oz zu dem Schriftsteller geworden ist, der er ist.In den Erzählungen sind alle den Autor prägenden Themen bereits versammelt: Der eminent politische Oz erzählt vom Kibbutzalltag in feindlicher Umgebung. Dabei zeigt sich: Politische Gegebenheiten sind äußerst wichtig für das individuelle und kollektive Handeln. Im Heulen der Schakale jenseits der Zäune ist der israelisch-palästinensische Konflikt präsent. Das Außen, die gesellschaftlichen Rahmenbedingungen, erklärt jedoch nicht hinreichend das Verhalten der Einzelnen: Es hängt im gleichen Maße ab von den Traditionen, den Phantasien, dem Glauben. Auch in den frühesten Erzählungen erweist Amos Oz sich als Meister im Verfolg der luzidesten Regungen seiner Personen, die sich auf keinen vorgefassten Begriff bringen lassen. Hier haben die traumhaft-utopischen Aspekte seiner Bücher ihren Ursprung - auch wenn die Hoffnungen von Autor und Protagonisten auf politischer wie individueller Ebene nie in Erfüllung gehen.

Oliver Sacks, Das kreative Gehirn. Neue Fälle und Einsichten

erscheint im Oktober 2017 Info/bestellen
Rowohlt Verlag
352 Seiten Fr. 27.50

Der New Yorker Neurologe Oliver Sacks ist durch seine Fallgeschichten weltberühmt geworden. Voller Empathie und mit großer Fachkenntnis hat er immer wieder Menschen porträtiert, deren Leben durch eine schwere Krankheit oder Behinderung geprägt wurde - und hat seinen Lesern gezeigt, welche Chancen die Abweichungen vom sogenannten Normalen bieten und welche positiven Besonderheiten die betroffenen Menschen auszeichnen. Als er im Sommer 2015 starb, war gerade seine Autobiographie On the Move erschienen - und wurde weltweit zum Bestseller. Fast bis zum letzten Tag hat er noch an einem Band mit neuen Fallgeschichten gearbeitet, die von den kreativen Potenzialen des menschlichen Gehirns zeugen. Die neurologischen Forschungen der letzten Jahrzehnte haben viele neue Erkenntnisse und Einsichten möglich gemacht. Wie entsteht Bewusstsein? Wie funktionieren Gedächtnis und Erinnerung des Menschen? Und auf welche Weise wird unsere Kreativität angeregt? Oliver Sacks, engste Mitarbeiter haben diesen Band nun druckfertig gemacht und veröffentlichen ihn als eine Art Vermächtnis des großen Gelehrten und Schriftstellers Oliver Sacks.

David Garrett, Augenblick. Meine Geschichte

erscheint im Oktober 2017 bitte mit Mail bestellen
Edel Distribution
240 Seiten Fr. 26.90

Wunderkind, Ausnahmetalent, Teufelsgeiger: Aber wer ist der Mensch, hinter diesen Labels wirklich? David Garrett - die Autobiografie.



OBEN
ZURÜCK ZUR STARTSEITE