Haben Sie Interesse an meinem monatlichen Newsletter?
Sie können diesen hier bestellen und jederzeit auch wieder abmelden.



Für den Schweizer Buchpreis 2018 nominiert
Am 18. September wurden diese fünf Autoren für den Schweizer Buchpreis 2018 nominiert. Der Gewinner wird am 11. November anlässlich des Literaturfestivals BuchBasel bekanntgegeben. Irgendwie hätte es Peter Stamm verdient diesen Preis zu erhalten. Ich halte die Daumen!


Für alle Wolf Haas Fans
Das neue Buch von Wolf Haas ist kein neuer Brenner Krimi, aber dieses Mal: Ein "Junger Mann" ist aussichtslos verliebt.


Buch zum Film
Der neue Kinofilm "Wolkenbruch" von Michael Steiner nach dem Roman von Thomas Meyer "Wolkenbruchs wunderliche Reise in die Arme einer Schickse". Ab 25. Oktober im Kino!
Schorsch (wunderbar: Elmar Wepper) redet nicht viel und fühlt sich nur über den Wolken frei. Seine Gärtnerei steht kurz vor der Pleite. Als sein altes Propeller-Flugzeug gepfändet werden soll, fliegt er einfach davon. Ab sofort im Kino!


Laufen, Lernen, Lieben und Lachen

Der deutsche Philosoph Otfried Höffe beschreibt in seinem neuen Buch "Die hohe Kunst des Alterns" die vier Eckpfeiler im Leben eines älteren Menschen: Laufen, Lernen, Lieben und Lachen. Diese vier L haben mir sehr gefallen und ich möchte sie auch selber weiterhin pflegen.


Giovanni Orelli in einer Neuauflage
Das Buch von Giovanni Orelli "Der lange Winter" erschien 1966 im Rascher Verlag und ist nun im Limmat Verlag in einer Neuauflage erhältlich. Einen grossen Dank an den Limmat Verlag, dass dieser Roman, der im Bedrettotal spielt und die Bedrohung des Dorfes durch gewaltige Schneemassen beschreibt, dem heutigen Leser wieder zugänglich gemacht wurde. Das Buch können Sie hier für Fr. 32.00 bestellen.


Meine Buchtipps


Romane




Krimis




Sachbücher



Auf diese Bücher können wir uns freuen



An den folgenden Lesungen werde ich mit einem Büchertisch dabei sein:

Kaufleuten Zürich
8. Oktober 2018: Peter Schneider
28. März 2019: Max Goldt

Literaturhaus Zürich

26. Oktober 2018: Schweizer Buchpreis
27. Oktober 2018: Katharina Adler

27. Oktober 2018: Bodo Kirchhoff
13. Dezember 2018: Novitätenschau

Karl der Grosse Zürich


Tipp der Woche

Nigel Slater, Das Wintertagebuch. Rezepte, Notizen und
Geschichten für die kalten Monate
  Info/bestellen
DuMont Verlag
464 Seiten Fr. 47.50

Raureif auf dem Boden, der Himmel blass und klar und die Luft frisch, sauber und belebend. So beginnt der Winter, den Nigel Slater von allen Jahreszeiten am meisten liebt. Und nicht nur er, die Monate der Gemütlichkeit, Geschichten, Familientraditionen und Festessen gelten zu Recht als schönste Zeit des Jahres. Von November bis Februar werden am Nachmittag Kerzen angezündet, prasselt das Kaminfeuer, wird gerne und gut gegessen.

Mitten in dieser kalten Zeit liegen Weihnachten und Silvester. Um die Vorfreude auf die Feiertage noch zu steigern, nimmt Nigel Slater seine Leser mit zu den Weihnachtsmärkten in Nürnberg, Köln und Wien. Er schwärmt vom Zauber der Adventskalender und Weihnachtskarten, erzählt von Dresdner Stollenfest und Krampus und gibt Einblicke in seine ganz persönlichen Weihnachtsbräuche.

Natürlich wird auch gebacken, gebrutzelt und gekocht: Deftige Gerichte und wärmende Suppen, die nach einem Spaziergang durchs Schmuddelwetter aufgetischt werden können. Unwiderstehliche Weihnachtsmenüs, aufwendige Kuchen und Kleinigkeiten für zwischendurch. Hier ist alles versammelt, was man braucht, um den Winter in vollen Zügen genießen zu können.


Warum www.buchland.ch?
Oft werde ich gefragt, warum sie gerade bei
meiner Internetbuchhandlung einkaufen sollten:

1. Sie wissen, wer hinter buchland.ch steht
2. Sie erhalten einen monatlichen Newsletter
3. Rascher und professioneller Service
4. Faire Preise für alle Bücher

 

 

OBEN
ZURÜCK ZUR STARTSEITE