Haben Sie Interesse an meinem monatlichen Newsletter?
Sie können diesen hier bestellen und jederzeit auch wieder abmelden.



Drei Schweizer für den Deutschen Buchpreis nominiert
Die Liste der Nominierten, die am 14. August veröffentlicht wurde, umfasst zwanzig Autoren. Darunter finden wir auch drei Schweizer: Adolf Muschg und Gianna Molinari sowie die ungarisch-schweizerische Autorin Christina Viragh. Am 11. September wird die Liste auf sechs Autoren reduziert. Bekanntgegeben wird der Gewinnererst an der Frankfurter Buchmesse am 8. Oktober.


Ein neues Buch von Thomas Hürlimann

Am 29. August erscheint der lang angekündigte und wegen Krankheit immer wieder verschobene Roman von Thomas Hürlimann "Heimkehr". Der letzte, "Vierzig Rosen", liegt bereits zwölf Jahre zurück. Sie können das neue Buch hier vorbestellen.


Zürich for Women only
Die Journalistin Astrid von Stockar, die diesen Guide herausgibt, kennt Zürich und ihre Bewohnerinnen und navigiert mit ausgesuchten Highlights durch diese wundervolle Stadt. Zum Entdecken und Stöbern!


Wir gratulieren Prof. Ambros Uchtenhagen zum 90. Geburtstag
Das Buch von Daniela Güller-Mosimann "Psychiatrische Reform in Zürich" beleuchtet die Geschichte des Sozialpsychiatrischen Dienstes in Zürich von 1969 bis 1995, der von Prof. Ambros Uchtenhagen gegründet und geleitet wurde. Für den Einband wurde ein Bild des Malers Ambros Uchtenhagen gewählt.

Sie können dieses Buch hier zum Preise von Fr. 30.00 bestellen.



De chlii Prinz isch glandet
Der kleine Prinz von Saint-Exupéry wurde von Heinz Wegmann, Uerikon ins "Züritüütsch" übersetzt und Verena Pavoni hat die Illustrationen dazu beigetragen. Das Buch können Sie per Mail zum Preise von Fr. 38.00 hier bestellen


Meine Buchtipps


Romane






Krimis




Sachbücher



Auf diese Bücher können wir uns freuen






An den folgenden Lesungen werde ich mit einem Büchertisch dabei sein:

Kaufleuten Zürich
11. September 2018: Alexa Hennig von Lange
8. Oktober 2018: Peter Schneider

Literaturhaus Zürich

26. Oktober 2018: Schweizer Buchpreis
27. Oktober 2018: Katharina Adler


Rehaklinik Bellikon
31. August 2018: Musiktherapie in der Neurorehabilitation


Karl der Grosse Zürich


Tipp der Woche

Claudia Graf-Grossmann, Food Saving. Ueber Reste und zu
Taten
  Info/bestellen
Rüffer & Rub
380 Seiten Fr. 43.10

Was geschieht entlang der Wertschöpfungskette unserer Nahrungsmittel? Wieso gelangen 60% des angebauten Brotweizens nie in einen Menschenmund? Warum wird in unseren Supermärkten ausschließlich makelloses Gemüse angeboten? Weshalb bleiben für jede verkaufte Karotte zwei weitere beim Bauern zurück, obwohl sie qualitativ einwandfrei sind? Was tun, damit die Legehennen, deren Eier wir genussvoll zum Frühstück löffeln, nicht alle in der Kehrichtverbrennung landen?

Wir werfen neugierige Blicke auf fremde Teller, in Kühlschränke und Mülltonnen, in der Schweiz, in Europa und auf anderen Kontinenten. Wir stellen clevere Ideen und Menschen vor, denen Food Waste nicht wurst ist. Dieses Buch ist ihnen gewidmet: den unzähligen Food Savern weltweit - und all denen, die es werden wollen. Denn wir sind überzeugt: Die Herausforderungen sind enorm, doch sie können gemeistert werden. Unserem Gaumen, Geldbeutel und Gewissen zuliebe


Warum www.buchland.ch?
Oft werde ich gefragt, warum sie gerade bei
meiner Internetbuchhandlung einkaufen sollten:

1. Sie wissen, wer hinter buchland.ch steht
2. Sie erhalten einen monatlichen Newsletter
3. Rascher und professioneller Service
4. Faire Preise für alle Bücher

 

 

OBEN
ZURÜCK ZUR STARTSEITE