Persönlicher Tipp von Katharina Zaugg, Basel, Ethnologin und Putzexpertin

Georg-Heinrich Wiedemann, Essig. Sinnlichkeit & Leidenschaft

   
Neuer Umschau Buchverlag
143 Seiten, zahlr.meist farb. Fotos Fr. 47.10

 

Der Titel macht stutzig: Wie gehen Essig und Sinnlichkeit, Essig und Leidenschaft zusammen? Gibt es eine bessere Zeit als sich nach den "süssen und fetten" Festtagen mit den Eigenschaften des Essigs zu befassen? Schnell lernt man, dass Essig nicht nur das ist, "was Öl emulgiert". In der Nahrung hat er auch heilende Kräfte: Essig ist verdauungsfördernd. Der Autor leitet ein "Essiggut", den Doktorenhof www.doktorenhof.de, wie andere Weingüter leiten: Nur die beste Pflege bringt wertvolle Essige. Essig ist aussagekräftig wie Wein. Seit jeher hat man Speisen oder Bädern gewürzten Essig zugesetzt. Im Kapitel "Rezepte" tanzt ein Reigen kostbarer Essige vom Essig-Cocktail über mit Essig gewürzte Suppen bis zur Essigpraline. Haben Sie schon mal von einem Essigsorbet gehört? Das Rezept hört sich köstlich an. Dieses Buch könnte all jene interessieren, die gerne in der Küche experimentieren und Anregungen für das grosse Spiel mit dem Essig suchen.
In "la nuit parfumée", meiner performance in basel vom 7. Mai 2004 wird Essig Thema sein: Wussten Sie, dass den Brautpaaren früher eine Flasche Balsamico überreicht wurde, einerseits um ihre Lust zu fördern wie auch die Reifung ihrer neuen Beziehung? Also doch: Essig zusammen mit Sinnlichkeit und Leidenschaft.
Copyright Katharina Zaugg

Möchten Sie mehr über Katharina Zaugg erfahren?

Katharina Zaugg, Wellness beim Putzen

   
Verlag h.e.p. Bern 2003
107 Seiten Fr. 19.90

möchten Sie mehr darüber lesen - bitte bestellen Sie das Buch per E-Mail - vielen Dank. Sie werden den Titel in den nächsten Tagen per Post erhalten.


oder auf Ihrer homepage www.mitenand-putzen.ch



Archiv
Juni 2002 Enrico Danieli
Juli 2002 Bernhard Gurtner
August 2002 Erhard Taverna
September 2002 Hansruedi Gehring
Oktober 2002 Bernhard Gurtner
Januar 2003 Hans-Jakob Schmid
Februar 2003 Alfred Bollinger
März 2003 Bernhard Hess
April 2003 Erhard Taverna
Mai 2003 Jürg Steiner
September 2003 Enrico Danieli

Dezember 2003 Christian Scholz

OBEN

 

o